Wir arbeiten eng mit den litauischen Landwirten zusammen und kaufen nur ihre Produktion, um die beste Qualität unserer Produkte zu erhalten. Lernen Sie unsere Partner-Landwirte kennen.

SANDDORN BAUERNHOF

Bauernhof. Sanddornbeeren bekommen wir vom litauischen Ökobauernhof, der im Jahr 2000 registriert wurde, 250 ha groß. Die Beerenzüchter sind sicher, dass Sanddornbeeren gesundheitliche Wirkung haben, deshalb wird beim Anbau keine Chemie benutzt.

Anbau. Der Sanddorn wächst auf allen Böden: es kann sowohl Sandboden als auch Lehmboden oder Schwarzerde sein. Die ersten Beeren wachsen im nächsten Jahr nach dem Pflanzen, aber nur vereinzelt. Die reichste Ernte (7-15 kg Beeren pro Strauch) kommt  in 7-9 Jahren. Der Sanddorn kann bis zu ca. 20 Jahre alt werden.

Ernten. Die Sanddornbeeren werden in Handarbeit geerntet. Auf dem Bauernhof arbeiten immer mindestens zwei Personen, bei der Beerenernte arbeiten von 50 bis 100 Mitarbeiter.

Technologie. Bei der Beerenernte werden erstens die Zweige geschnitten, dann werden sie in den Kühlschrank für eine Weile gelegt, danach in eine Spezialmaschine, um die Beeren herunterzuschütteln.

SCHWARZE JOHANNISBEEREN BAUERNHOF

Bauernhof. Der Bauernhof ist 250 ha groß. Da sich der Bauernhof auf dem Karstgebiet (es ist Gebiet, wo Gips sich in Wasser auflöst und deswegen unterirdische Höhlen entstehen) befindet, verzichtet man auf den chemischen Dünger, der dem  Boden und dem Bauernhof schadet.

Anbau. Schwarze Johannisbeeren fruchten 5-7 Jahre lang. Beim richtigen Rückschnitt bringen die jungen Triebe Früchte noch 7 Jahre. Die Ernte hängt von Witterungsbedingungen im Winter und im Frühling ab, auch von Feuchtigkeit.

Ernten. Die Blüte- und Erntezeit ist eng mit Witterungsbedingungen verbunden: wenn der Frühling früh kommt, das Wetter warm, sonnig und genug feucht ist, dann geben Schwarze Johannisbeeren Ernte früh. In der Saison werden 1000 Tonnen Beeren geerntet.

Technologie. Die Beerenzüchter verwenden Agrotechnik, die die Anbauarbeit sehr erleichtert: damit werden schwarze Johannisbeeren gepflanzt, die Sträuche werden abgeschnitten, die Beeren werden geerntet.

AMARANT, JAPANHIRSE, DINKEL BAUERNHOF

Bauernhof. Der Landwirt A.Peckus ist der Wissenschaftler, Doktor in Physik, Gründer des seit 1990 bestehenden Getreide und Grassamen Bauernhofes. Der Landwirt wählt nur litauische, für litauisches Klima passende Pflanzen aus.

Anbau. Ca. 300 ha nutzt der Landwirt für seine Experimente: er baut in Litauen seltenes wertvolles Getreide an. Auf dem Bauernhof wurden drei Sorten von Amarant, der sehr wertvoll ist, gezüchtet.

Technologie. Der Landwirt hat seinen Bauernhof modernisiert, wendet progressive Technologien an und gewinnt erfolgreich den Markt für nicht traditionelle Kulturen. Auf dem Bauernhof sind Silos, optische Sortierer, spezielle Verarbeitungsanlagen, eine Schälmühle.