Der Produktionsprozess ist sehr wichtig, damit die Produkte keine Nährstoffe und Vitamine verlieren. Jedes unser Produkt ist unter Berücksichtigung der spezifischen Eigenschaften des Rohstoffes und mithilfe der Wissenschaftler von Universität für Landwirtschaft hergestellt.

Kurz von dem Produktionsprozess:

1. Die Rohstoffvorbereitung für das Trocknen:

  • Product selection. This stage involves the selection of products according to their quality, as well as discarding damaged or unsuitable ones.
  • Waschen: zum Entfernen von Schmutz und Mikroorganismen.
  • Schneiden: das für Trocknen geeignete Gemüse wird mit der Spezialschneidemaschine zerkleinert.


Bemerkung: Vor dem Trocknen werden Produkte nicht blanchiert, um mehrere Vitaminen zu erhalten.

2. Das Trocknen:

Beeren und Gemüse werden konvektiv getrocknet. Das Trocknen dauert je nach Produkt 3-5 Tagen.

Damit getrocknete Beeren und Gemüse Vitaminen erhalten und von hoher Qualität bleiben, wählen wir optimale thermische Behandlung (45-50 Grad), d.h., wenn die Temperatur unterschiedlich für den unterschiedlichen Rohstoff ist, je nach Gewebestruktur oder chemische Struktur des Produktes und Verarbeitungsweise.  

Aus dem Produkt wird ein Teil Wasser entzogen, deshalb wird es länger haltbar und die Mikroorganismen können sich nicht mehr vermehren. Die Untersuchungen zeigen, dass die getrockneten Produkte bei der richtigen Dörrzeit Vitamin A, Thiamin (B1), Riboflavin (B2), Niacin (B3) gut erhalten.

 3. Das Mahlen:

Die getrockneten Produkte werden in kleinen Mengen mit Spezialmaschinen gemahlen, um die Qualität zu versichern.

Beim Mahlprozess benutzen wir keine chemischen Mittel. Die gemahlenen Produkte sind 100 % pur, ohne Zusatzstoffe.

 4. Die Verpackung:

Die gemahlenen Produkte werden sofort abgepackt, um Kontakt mit Luft und Oxidation zu vermeiden.